Leah Gordon © Gordon

Konzert

Neujahrskonzert

Sonntag, 01.01.2023 · 17 Uhr

Tafelhalle, Nürnberg

„Very British“

Henry Purcell  aus: Dido und Aeneas (Auswahl)
Overture – The Sailors’ Dance – The Witches’ Dance – Echo – Dance of Furies – The Triumphing Dance
Gustav Holst/Manfred Knaak  aus: The Planets        
Mars – Jupiter
William Walton  Façade (Auswahl)
John Lennon / Paul McCartney  And I love her – Eleanor Rigby – Imagine
Steve Martland  Beat the Retreat

Leah Gordon  Sopran
ensemble KONTRASTE

Von Purcell bis Beatles: das Programm zum Jahreswechsel – very british!
Henry Purcell, der „Orpheus Britannicus“ des Barock, schuf mit seiner Oper Dido and Aeneas ein Meisterwerk an dramatischen und lyrischen Empfindungen.
Gustav Holsts Planeten-Suite in einer Einrichtung für eine Band! Der Arrangeur Manfred Knaak: „Sechs Instrumentalisten machen exzessiven Gebrauch von ihren Instrumenten und den Möglichkeiten, die moderne Musikelektronik bietet.“
Mit Façade – An Entertainment betrat 1922 William Walton die britische Musikszene mit einem Paukenschlag: Eine witzige Musik, dazu rhythmisch gesprochene Gedichte – so etwas hatte man nie zuvor gehört.
Unsterbliche Popsongs verdankt die Musikwelt den Beatles – schöpferisch prägten sie entscheidend die moderne Popkultur.
„Er kam vom Punk und blieb ein Unangepasster: der britische Komponist Steve
Martland. Seine Stücke, meist mit Verstärkern gespielt, waren kraftstrotzend und komplex zugleich“, schrieb das BR-Magazin, als das eK Stücke von Martland für den BR einspielte.

Karten:
Abendkasse Normal 30 € /  Ermäßigt 25 €
Vorverkauf: Normal 27 € / Ermäßigt 22 €
Inhaber:innen der Klassik-Card erhalten ihre Tickets zum ermäßigten Preis.